HEINZ TRÖKES
1913 - 1997 


AKTUELL / NEWS
AUSSTELLUNGEN / EXHIBITIONS
BIOGRAPHIE 
GALERIEN • MUSEEN • ARCHIVE
WERKVERZEICHNIS / KATALOGE
BIBLIOGRAPHIE
PUBLIKATIONEN
        
        HOME






Impressum / Kontaktausstellungen.htmlbiographie.htmlgalerien.htmlwerkverzeichnis.htmlbibliographie.htmlpublikationen.htmlindex.htmlimpressum-kontakt.htmlshapeimage_1_link_0shapeimage_1_link_1shapeimage_1_link_2shapeimage_1_link_3shapeimage_1_link_4shapeimage_1_link_5shapeimage_1_link_6shapeimage_1_link_7shapeimage_1_link_8

Herzlich willkommen auf den Seiten des Malers

AKTUELL



AKTUELL / NEWS    AUSSTELLUNGEN / EXHIBITIONS    BIOGRAPHIE    GALERIEN • MUSEEN • ARCHIVE
WERKVERZEICHNIS / KATALOGE    BIBLIOGRAPHIE    PUBLIKATIONEN   HOME   Impressum / Kontaktausstellungen.htmlbiographie.htmlgalerien.htmlwerkverzeichnis.htmlbibliographie.htmlpublikationen.htmlindex.htmlimpressum-kontakt.htmlshapeimage_2_link_0shapeimage_2_link_1shapeimage_2_link_2shapeimage_2_link_3shapeimage_2_link_4shapeimage_2_link_5shapeimage_2_link_6shapeimage_2_link_7shapeimage_2_link_8

HEINZ TRÖKES - SURREALISMUS IN BERLIN 1945-1950

Ölbilder, Aquarelle, Zeichnungen, Collagen


Galerie Derda, Fasanenstr. 58, 10719 Berlin-Wilmersdorf

Eröffnung am 24. März 19 Uhr mit Prof. Dr. R. Stecker

25. März bis 20. April 2017




PROLOG

Kunsthaus-Dahlem, Käutzchensteig 3, 14195 Berlin

Ausstellung vom 7. September 2016 bis 3. Januar 2017

Trökes ist mit dem Ölgemälde „STEINSPIEL AM MEER“

von 1949 vertreten. 08/16




'handschreiben' - Handschrift als Medium  

Ruine der Künste, Hittdorfstr. 5 - 14195 Berlin-Dahlem

September bis November 2016

U.a. mit: Lazlo Lakner, Katharina Meldner, Ben Vautier, Urs

Lüthi, Meret Oppenheim, Christian Boltanski, Wolf Kahlen,

Iannis Kounellis, Gerhard Altenbourg und Heinz Trökes.






Das Trökes-Archiv vermachte diverse Bücher aus der Sammlung Heinz & Renée Trökes der sich im Aufbau befindenden Bibliothek des KUNSTHAUS DAHLEM und ist jetzt Partner. (Ext. Webseite des Kunsthaus Dahlem) 01/16






Kürzlich besuchte Frau Dr. L. Roth, Daimler-Benz Kuratorin des Busch-Reisinger Museum/ Harvard Art Museums

Cambridge, USA das Trökes-Archiv für etliche Stunden. In Vorbereitung der Ausstellung zur Deutschen Nachkriegs-kunst Inventur - Art in Germany1943-55“, die im Februar 2018 in Cambridge eröffnet wird.12/15 up-date 7/16






Anlass: Nachlass

Symposion des BBK zum Umgang mit Künstlernachlässen

12. Dezember 2015 | Akademie der Künste, Berlin

u.a. mit Manuel Trökes / Trökes-Archiv






HEINZ TRÖKES - Ölbilder und Aquarelle


Galerie Orlando, Zürich

Dauer: 1. Oktober 2015 bis 25. Juni 2016.

Zur Ausstellung erscheint ein umfangreicher Katalog.

Galerie Orlando (ext. Webseite)






Befreite Moderne. Kunst in Deutschland 1945 bis 1949.

Mit drei Ölgemälden von Heinz Trökes


Kunstmuseum Mülheim an der Ruhr.

27. September 2015 bis 10. Januar 2016

(Ext. Webseite: www.kunstmuseum-mh.de)

Zur Ausstellung erscheint ein umfangreicher Katalog






Heinz Trökes in der virtuellen Online-Ausstellung

KÜNSTE IM EXIL der Deutschen Nationalbibliothek!

(Ext. Webseite www.kuenste-im-exil.de)






KUNSTHAUS DAHLEM feierlich eröffnet !


Die erste Ausstellung mit dem Titel ”Portrait Berlin -Künstlerische Positionen der Berliner Nachkriegsmoderne 1945-1955“, bezieht sich in ihrem Titel auf eine Arbeit von Heinz Trökes, die neben weiteren Leihgaben des Trökes-Archivs im Kunsthaus Dahlem in Berlin zu sehen ist.


Das neue Museum befindet sich in direkter Nachbarschaft zum Brücke-Museum am Käutzchensteig 8, 14195 Berlin.


Portrait Berlin -  vom 12. Juni 2015 - 18. Juni 2017.

(Ext. Webseite des Kunsthaus Dahlem)






HEINZ TRÖKES - Ölbilder, Aquarelle und Serigrafien

  1. 20.Mai bis 3. Juli 2015 - Galerie Domberger, Filderstadt

bei Stuttgart.  Externe Webseite: Domberger

Ankündigung der Galerie HT-Flyer-Domberger.pdf






Erneut konnte ein dem Trökes-Archiv in Abbildung unbekanntes Gemälde identifiziert und zugeordnet werden. Es hat den Titel “Grünes Zeichen“, Öl + Bronze a. L. und hat die WV-Nr. 925. Abbildung siehe Werkverzeichnis 03/15






Durch den Besuch des Trökes-Archivs von Frau Voermann, Mitarbeiterin des Harvard Art Museums in Cambridge, USA konnte das Ölgemälde ”In der Luft und im Wasser”, WV-Nr. 288, von 1951 identifiziert werden.

Ein anonymer Stifter  erstand das Ölbild ca. 1952 in der Martha Jackson Gallery, New York und vermachte es dem damaligen Busch-Reisinger Museum. Das Gemälde ist heute im Bestand des Busch-Reisinger Museums, Harvard Art Museums, Cambridge USA.

Abbildung siehe Werkverzeichnis 02/15






Im Trökes-Archiv wurden über 100 Umzeichnungen von Trökes Bildern aus den 50er Jahren gefunden.

Etliche dieser kleinen, mit Bleistift ausgeführten Umzeichnungen von Ölgemälden und Federzeichnungen aus den 50er Jahren, von denen bislang keinerlei Abbildungen existierten, wurden eingescannt und in die Datenbank des Archivs integriert. 01/15






Walter Grasskamp - Gespräche mit Ben Willikens

Der Raum als Bild, Hatje Cantz, 2012; 216 Seiten, div. Abb.


Im Gespräch erzählt der Trökes-Schüler viel zu Trökes und dessen Unterricht in Stuttgart.






Über Mut im Untergrund

Eine Erzählung von Freundschaft, Anstand und Widerstand im Berlin der Jahre 1943 – 1945.

Ilse-Margaret Vogel, Lukas Verlag, Berlin 2014


Mit interessanten Details zu Heinz Trökes und seinem Freund Oskar Huth, inklusive einer Abbildung des gefälschten Ausmusterungsscheins aus der Wehrmacht.






Heinz Trökes jetzt auch auf den Online-Seiten:


# des Germanischen Nationalmuseums / Gesichter des Deutschen Kunstarchivs (ext. Website der Gesichter ) 11/14







# Kunstgebiet Ruhr - der digitale Kunstführer für das Ruhrgebiet. (Ext. Webseite Kunstgebiet Ruhr) 12/14






BERLIN SURREAL ...

Camaro und das Künstlerkabarett Die Badewanne


Mit zwei frühen Ölgemälden (“Die Mondkanone 1947) und (“Tanz auf schwankendem Grund“ 1949) und einer bislang unbekannten Federzeichnung von Heinz Trökes.

  1. 25.April bis 24. Juli 2014







Kürzlich erfolgten Ankäufe durch das Lindenau-Museum, Altenburg und die Klassik Stiftung Weimar. 11/13






Im Netzwerk der Moderne                                         Kirchner, Braque, Kandinsky, Klee ... Richter, Bacon, Altenbourg und ihr Kritiker Will Grohmann.               Staatlichen Kunstsammlungen Dresden
27. September 2012 bis 6. Januar 2013                                Mit zwei Ölgemälden von Heinz Trökes
Mit der offenen Tür“, 1943 und “Grosser Gaukler“, 1954




Trökes Gemälde von 1939 !

Am 01. Dezember 2012 kam im Auktionshaus Plückbaum in Bonn ein Gemälde von Heinz Trökes zur Auktion, welches bis heute dem Trökes-Archiv unbekannt war. Die Arbeit ist mit T39 monogrammiert und datiert und erhält die aktualisierte Werkverzeichnisnummer 26-A.  (Abbildung)






Das Jahr 1950

Brennpunkte deutscher Kunst der Nachkriegszeit.

Landesmuseum von Schleswig-Holstein - Schloss Gottorf.

  1. 24. Oktober 2010 bis 16. Januar 2011


Mit Arbeiten u.a. von Karl Hofer, Werner Heldt, Alexander Camaro, Ernst Wilhelm Ney, Hans Hartung, K.R.H. Sonderborg, Harald Duwe und Heinz Trökes.






Wiederentdeckt !

Mit Hilfe von Frau Charlotte Brinkmann, Hamburg, wurde ein frühes Mosaik von Heinz Trökes in Hamburg identifiziert.

Das 4,40 x 3,20 Meter hohe Glasmosaik von Puhl & Wagner in Berlin produziert, ist inzwischen restauriert und in der Katharinenschule in der Hafencity, Hamburg zu besichtigen.



© 2017 - M. Trökes - Alle Rechte vorbehalten

                                

 

Trökes Ausstellung, Lehmbruck Museum, Nov. 2013

”Porträ von Berlin”, Heinz Trökes, 1947 - Titelgebendes Leporello der Eröffnungsausstellung des KUNSTHAUS DAHLEM, Berlin

Foto © Matthias Grobe

Das Hamburger Mosaik

Trökes in der Galerie Orlando, Zürich 2015 bis 2016

Drei frühe Ölgemälde von Trökes in ”Befreite Moderne”

des Kunstmuseums Mülheim a.d.R.

Trökes 1951, ‘Les petits noirs‘.   Aus der CoBrA Ausstellung

Bindungen und Verwandtschaften beim Kreis”, Trökes 1936

Itten-Schule, Krefeld.

Ankauf: Klassik Stiftung, Weimar

Heinz und Renée Trökes

ca. 1948/49 im Tiergarten, Berlin